Geschichte

Seit 120 Jahren im Rennen.

1897, Corsico. Vor den Toren Mailands startet unser großes Abenteuer, oder wenn wir genauer sein wollen, unsere lange Reise. Denn das Unternehmen war mit dem Ziel entstanden, Reisesättel herzustellen.

Das Auto war ein Luxus für wenige, das Fahrrad war das Massenverkehrsmittel.

Die Wende kam um die 70er Jahre. Vom Auto seit Jahrzehnten längst überholt, muss sich das Fahrrad einen neuen Raum erobern, und die Reise von Selle Italia führt bis nach Venetien.

So beginnt ein endloser Spurt. Das Unternehmen, das mit Erfolg von der Familie Bigolin übernommen wurde, erreicht die wichtigsten Gipfel des Radsports, und dies ist als Sport wie auch als Lebensstil gemeint: Selle Italia wird zum Synonym für Innovation, neue Konstruktionstechniken, Erprobung neuer Materialien.

Unsere Geschichte ist kein Wettkampf gegen die anderen, sondern eine Zeitfahrt gegen uns selbst für eine ständige Verbesserung, die stets auf neue Herausforderungen und neue Gipfel ausgerichtet ist. Das einzige Ziel lautet, das Maximum für die Leistungen und den Komfort der Radfahrer zu erreichen. Und die Reise geht weiter.

Selle Italia

Fügen Sie Ihre Daten ein und abonnieren Sie unseren Newsletter.

*obligatorische Felder