Wie finde ich die passende Sattelgröße

Man sollte nie unterschätzen, wie wichtig ein Sattel ist, der sich perfekt an unseren Körperbau anpasst. Es handelt sich um ein wesentliches Element für den Komfort beim Treten – ebenso wie bei der Bekleidung oder das verwendete Fahrrad.

Genauso wie beim Kauf bequemer Schuhe, bei denen die Größe bekannt sein muss, bevor das Obermaterial und die Sohle auf der Grundlage des Verwendungszwecks bestimmt werden, müssen wir bei einem neuen Sattel eine der 6 Größenvarianten von Selle Italia festlegen, bevor wir die anderen Merkmale wie die Polsterung auswählen.

Wie kann ich den passenden Sattel für mich finden? An dieser Stelle kommt das innovative Messsystem idmatch von Selle Italia ins Spiel, denn es unterstützt Sie bei der richtigen Wahl.

Mit idmatch Smart Caliper, ein anspruchsvolles Beckenmessgerät mit internem Algorithmus, werden die Daten zur Anthropometrie betreffend die Distanz zwischen den beiden großen Beckenknochen (der intertrochantäre Abstand), der Schenkeldurchmesser und die Beckenneigung bzw. -rotation gemessen und in einer Software gespeichert. Endergebnis ist die „maßgeschneiderte“ Angabe des perfekten Sattels für den jeweiligen Verwendungszweck.

Für weitere Informationen siehe System idmatch

 

Die Sattelpfannen

Sehen wir nun im Detail die verfügbaren Größen, ihre Merkmale und die jeweilige Zielgruppe.

Selle Italia bietet heute 6 Größenvarianten an, die sich in zwei Gruppen gliedern: S1, S2, S3 – L1, L2, L3.

Der Algorithmus von idmatch Smart Caliper ermöglicht es auch, auf der Grundlage der gemessenen Werte festzustellen, ob der Radfahrer ein traditionelles Modell oder einen „Friction-Free”-Sattel benötigt, der in zusätzlichen 4 Versionen angeboten wird: S1 FF, S2 FF – L1 FF, L2 FF.

Friction Free ist eine Technologie, die Selle Italia 2011 auf den Markt gebracht hat. Sie wendet sich an Radfahrer, deren Proportionen zwischen Schenkelgröße und Beckenknochenabstand zu einer Reibung der Schenkelinnenseite an der Sattelflanke führen können. Der Auflagepunkt von Sätteln des Typs Friction Free (FF) ist mit jenem der traditionellen Größen L oder S identisch, besitzt jedoch eine schmalere Nase, die beim Treten eine „erleichterte“ Bewegung der Beine ermöglicht und daher eine potenzielle Reibung verhindert, sodass mehr Komfort bereitgestellt wird.

Was die Merkmale der Größen betrifft, sind die Sättel der Größe S mit einem eher schmalen Auflagepunkt von 131–136 mm Breite ausgelegt, während die Sättel der Größe L 145 mm bis höchstens 150 mm breit sind.

Die der Größe zugeteilte Ziffer (1, 2 oder 3) zeigt an, ob eine zentrale Aussparung (Flow-Technologie) vorhanden ist oder nicht. Es handelt sich dabei um eine spezifische anatomische Vertiefung, die den Auflagepunkt entlastet und dank einer erhöhten Flexibilität im mittleren Sattelbereich ausgezeichneten Komfort bereitstellt.

Die Modelle S1 und L1 besitzen keine zentrale Aussparung und eignen sich für Radfahrer mit geringer Beckenrotation, bei denen es also nicht unbedingt nötig ist, den auf den Sattel ausgeübten Druck und die Reibung zu reduzieren.

Die Sättel S2 oder L2 sind mit einer kleineren mittleren Aussparung versehen und eignen sich für Radfahrer mit einer mittelgroßen Beckenrotation, die während des Tretens Druck und Reibung aufbauen: Elemente, die gemeinsam auch zu einem Temperaturanstieg am Auflagepunkt führen und körperliche Probleme sowie Unannehmlichkeiten bewirken können.

Die dritte Größe – S3 oder L3 – betrifft Sättel mit einer großen mittleren Aussparung und ist für Radfahrer mit einer großen Beckenrotation bestimmt, die auf der Sattelfläche einen hohen Druck und Reibung aufbauen.

Im Sortiment der Größe 3 werden auch Sättel mit SuperFlow-Technologie angeboten, die eine extragroße Aussparung besitzen und sich an Radfahrer wenden, die ein zusätzliches Gefühl des Komforts suchen.

Die SuperFlow-Technologie reduziert drastisch alle Unannehmlichkeiten, die durch den langzeitigen Druck auf den Beckenbereich entstehen und sorgt dafür, dass Sie immer eine optimale Sitzposition mit sehr hohem Komfort einnehmen.

 

Zusammenfassung

S1 – „Schmaler“ Beckenknochenabstand und geringe Beckenrotation

S2 – „Schmaler“ Beckenknochenabstand und mittlere Beckenrotation (Sättel Flow)

S3 – „Schmaler“ Beckenknochenabstand und große Beckenrotation (Sättel Flow und Superflow)

L1 – „Breiter“ Beckenknochenabstand und geringe Beckenrotation

L2 – „Breiter“ Beckenknochenabstand und mittlere Beckenrotation (Sättel Flow)

L3 – „Breiter“ Beckenknochenabstand und große Beckenrotation (Sättel Flow und Superflow)

Diese 6 Größen werden durch 4 „Friction-Free“-Versionen mit schmalerer Nase abgerundet, die eine Reibung der Schenkel an der Sattelflanke vermeiden:

S1 FF – S2 FF

L1 FF – L2 FF

Summary
Wie wählt man die richtige Sattelgröße für das Fahrrad?
Article Name
Wie wählt man die richtige Sattelgröße für das Fahrrad?
Description
Die Sattelgröße ist sehr wichtig, um eine korrekte Radfahrhaltung zu fördern und das Treten zu verbessern. Selle Italia bietet 6 Größen für Sättel. Dank des Smart Caliper idmatch Algorithmus finden Sie den richtigen Sattel für Sie.
Author
Publisher Name
Selle Italia
Publisher Logo

« Zurück

Scegli il tuo paese

Europe

ist auch

Fügen Sie Ihre Daten ein und abonnieren Sie unseren Newsletter.

*obligatorische Felder